Seit Version 7


19.5.2014

ProfiCAD 7.6.6

kleine Korrekturen


14.5.2014

ProfiCAD 7.6.5

kleine Korrekturen


4.4.2014

ProfiCAD 7.6.4

kleine Korrekturen


25.2.2014

ProfiCAD 7.6.3

kleine Korrekturen


7.2.2014

ProfiCAD 7.6.2

Möglichkeit, ein Symbol aus der Bibliothek zu löschen.

In der Palette der Symbole, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Symbol und wählen Sie den Menüpunkt Löschen

Linientyp-Maßstab

Im Panel Eigenschaften wurde eine neue Eigenschaft für Linien hinzugefügt. Sie ermöglicht, das Linienmuster einer Linie feiner oder gröber zu machen. Zum Beispiel ein Wert von 0,3 bedeutet, dass die Liniensegmente 30% der normalen Größe sind. Der Standardwert ist 1.

Linientyp-Maßstab


31.1.2014

Neue Symbole für Grundrisse

Die Symbolbibliothek wurde um neue Symbole für Grundrisse ergänzt. Die Symbole für Türen und Fenster wurden für Wandstärke 30 gezeichnet. Bei Verwendung einer anderen Wandstärke, passen Sie die Größe der Symbole im Panel Eigenschaften an.

Zum Beispiel für eine Wandstärke von 50, geben Sie für die Y-Skala den Wert 1,69 ein. Dieses Diagramm veranschaulicht die Verwendung von Symbolen für verschiedene Wandstärke:

Grundriss

Installationsverfahren:

  1. Herunterladen Sie die Symbole durch einen Klick auf das Bild
  2. Entpacken Sie die Symbole in einen Unterordner (z. B. "Sonstiges") des Ordners, in dem ProfiCAD Bibliothek installiert ist. Der Pfad kann in Programmeinstellungen (F12) - Pfade festgestellt werden.
  3. Drücken Sie F5, um die Symbole neu zu laden.
Symbole für Grundrisse


24.1.2014

ProfiCAD 7.6.1

Möglichkeit, ein Symbol zu ersetzen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol in der Zeichnung und wählen Sie den Menüpunkt Symbol ersetzen. Es erscheint ein Dialogfenster für die Symbolsuche. Finden Sie das neue Symbol und wählen Sie es durch Doppelklick der linken Maustaste aus. Bestätigen Sie das nachfolgende Bestätigungsdialog.

Symbol in der Zeichnung ersetzen

1.1.2014

ProfiCAD 7.6

Die Symbolbibliothek wurde um neue Symbole ergänzt.

Installationsverfahren:

  1. Herunterladen Sie die Symbole durch einen Klick auf das Bild
  2. Entpacken Sie die Symbole in den Ordner, in dem ProfiCAD Bibliothek installiert ist. Der Pfad kann in Programmeinstellungen (F12) - Pfade festgestellt werden.
  3. Drücken Sie F5, um die Symbole in den Symbolpanel neu zu laden.
Symbole für Klemmleisten

 

6.12.2013

Neue Symbole für EIB

Die Symbolbibliothek wurde um 38 neue Symbole für EIB (European Installation Bus) ergänzt.

Installationsverfahren:

  1. Herunterladen Sie die Symbole durch einen Klick auf das Bild
  2. Entpacken Sie die Symbole in den Ordner, in dem ProfiCAD Bibliothek installiert ist. Der Pfad kann in Programmeinstellungen (F12) - Pfade festgestellt werden.
  3. Drücken Sie F5, um die Symbole in den Symbolpanel neu zu laden.
Symbole für EIB

Einige von diesen Symbolen enthalten Parameters. Klicken Sie mit der rechten Maustaste ein Symbol in der Zeichnung, wählen Sie Menüpunkt Parameter und geben Sie die Werte ein. Mehr über Parameter der Symbole

27.11.2013

ProfiCAD 7.5.9

Nummern von Verbindungen

Das Dialogfenster F12 – Verbindungen nummerieren ermöglicht es, festzulegen, wie die Nummern von Verbindungen angezeigt werden sollen.

19.11.2013

ProfiCAD 7.5.8

Neuer Pfeiltyp

Im Eigenschaften-Panel steht ein neuer Pfeiltyp zur Verfügung:

Pfeil

Möglichkeit, Bilder auf einen anderen Layer zu verlegen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Bild und wählen Sie den neuen Menüpunkt in anderen Layer verlegen. Es erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie den Ziel-Layer auswählen.

Löschen im Favoriten-Panel

Im Favoriten-Panel können Symbole mit der Entf-Taste auf der Tastatur gelöscht werden.

18.10.2013

ProfiCAD 7.5.7

copy a page

Möglichkeit, eine Seite zu kopieren

Eine neue Schaltfläche im Panel Seiten (ein blaues Pluszeichen) ermöglicht es, eine Kopie der aktuellen Seite zu erstellen. Die neue Seite enthält alle Objekte aus der ursprünglichen Seite.

Umdrehen von Grafikobjekten

Die Funktion Umdrehen von Grafikobjekten (Menüpunkt Objekt - Dauerhaftes Umdrehen) erlaubt es, durch das Aktivieren des Kontrollkästchens "Kopieren", eine Kopie der umgedrehten Objekte zu erstellen.

Ein neues Video zeigt die Verwendung des Menüpunktes Objekt - Dauerhaftes Umdrehen am Beispiel des Zeichnens einer Skala eines Messgerätes und eines Steckverbinders.

Wir empfehlen Ihnen, zum Vollbild umzuschalten.

17.09.2013

ProfiCAD 7.5.6

Neue Möglichkeiten des Schriftfeldes

Unter den Einstellungen des Schriftfeldes (F12 – Schriftfeld) befinden sich zwei neue Schaltflächen:

Speichern – ermöglicht, das Schriftfeld auf der Festplatte abzuspeichern. Diese Funktion ist nützlich, wenn das ursprüngliche in einer Zeichnung benutzte Schriftfeld nicht mehr vorhanden ist.

Erneut einlesen – ermöglicht, das Schriftfeld erneut einzulesen. Diese Funktion ist nützlich, wenn Änderungen im Schriftfeld durchgeführt wurden.

Einfacheres Ausfüllen des Schriftfeldes

Beim Klicken mit der rechten Maustaste auf den Desktop erscheint ein Menü, wo Sie den Menüpunkt Schriftfeld ausfüllen auswählen.

Verbindungen nummerieren

Unter Einstellung (F12 – Verbindungen nummerieren) kann eine automatische Nummerierung von Verbindungen eingestellt werden.

Verbindungen nummerieren

Ist das Kontrollkästchen Verbindungen nummerieren aktiviert, wird jede neue Verbindung nummeriert. Ist das Kontrollkästchen Mit führenden Nullen auffüllen aktiviert, wird die Zahl durch vorangestellte Nullen bis zur im Feld Ziffernanzahl eingegebenen Ziffernanzahl ergänzt.

Eine weitere Möglichkeit ist es, die automatische Nummerierung ausgeschaltet zu lassen und die Verbindungen erst in einer fertigen Zeichnung zu nummerieren. Dazu dient die Schaltfläche Umnummerieren.

10.08.2013

ProfiCAD 7.5.5

Ein-/Ausblenden des Schriftfeldes auf einer bestimmten Seite

Schriftfeld per Seite anzeigen

Klicken Sie im Panel Seiten auf die Schaltfläche Eigenschaften (1). Es erscheint ein Dialogfeld, wo Sie bestimmen können (2), ob das Schriftfeld angezeigt werden soll.

Die neue Variable _potb für Schriftfelder ermöglicht, nur Seiten mit einem Schriftfeld zu nummerieren. Der Eintrag {_potb}/{_pc} zeigt beispielsweise die Seitennummer / Seitenanzahl an, es werden jedoch nur Seiten eingerechnet, auf denen ein Schriftfeld eingeschaltet ist.

Kontextmenü

Beim Anklicken der Zeichnungsfläche, eines Symbols oder eines Bildes mit der rechten Maustaste erscheint ein Kontextmenü, das Ihnen einige Aktionen erleichtert.

Abspeichern von Bildern

Ein zuvor in die Zeichnung eingefügtes Bild kann auf der Festplatte gespeichert werden. Klicken Sie das Bild mit der rechten Maustaste an und wählen Sie den Menüpunkt Kopie speichern.

06.06.2013

ProfiCAD 7.5.4

kleine Korrekturen

03.06.2013

ProfiCAD 7.5.3

Mehrseitige Zeichnungen

Bei mehrseitigen Zeichnungen kann die aktuelle Seite auch ohne das Panel „Seiten“ umgestellt werden. Die Taste PgUp (Bild↑) schaltet auf die vorherige Seite, PgDn (Bild↓) auf die nachfolgende Seite um.

25.05.2013

ProfiCAD 7.5.2

Suchfunktion für Schaltsymbole

Nach dem Drücken der Leertaste erscheint ein Dialogfeld, mit dem Schaltsymbole gesucht und in eine Zeichnung eingefügt werden können. Schreiben Sie den Suchbegriff ins Suchfeld (1). Symbole und Verzeichnisse, die den eingegebenen Suchbegriff enthalten, erscheinen sofort in der Liste (2).

Durch Doppelklick auf ein Schaltsymbol wird dieses in die Zeichnung eingefügt. Durch Doppelklick auf ein Verzeichnis (gelbes Rechteck) wird der Inhalt des Verzeichnisses angezeigt. Der Name des Verzeichnisses erscheint im oberen Teil des Dialogfeldes (3). Die Schaltfläche (4) ermöglicht es Ihnen, in das übergeordnete Verzeichnis überzugehen.

Symbolsuche

Nach dem Klicken mit der rechten Maustaste erscheint ein Menü, das 2 Aktionen ermöglicht:

  • das Verzeichnis anzuzeigen, in dem sich das Schaltsymbol befindet
  • das Schaltsymbol zu den Favoriten hinzufügen

Erweiterung des Importierens von AutoCAD

Das Importieren von AutoCAD enthält jetzt auch neue Versionen DWG 2013 und DXF 2013.

26.04.2013

ProfiCAD 7.5.1

kleine Korrekturen

16.04.2013

ProfiCAD 7.5

Attribute der Schaltsymbole

Schaltsymbol mit einem Attribut

Schaltsymbole können mit Textbeschriftungen – Attributen – versehen werden. Attribute werden mit dem Link Attribute im unteren Bereich des Panels Eigenschaften erstellt (sie erscheinen nach Doppelklick auf das entsprechende Symbol).

Es wird ein Dialogfeld angezeigt, wo die Attributbezeichnung und der Attributwert sowie auch die Tatsache eingegeben werden, ob das Attribut in der Zeichnung sichtbar werden soll.

Die Attributbezeichnungen dürfen keine anderen Zeichen als Buchstaben und Zahlen enthalten und dürfen mit keiner Zahl anfangen. Es wird empfohlen, dass sie mit einem Großbuchstaben beginnen.

Attribute eines Schaltsymbols

Gruppenattribute

Damit die Attribute nicht für jedes Schaltsymbol einzeln eingegeben werden müssen, ermöglicht das Programm, sie für die Schaltsymbole vorzudefinieren, je nachdem zu welcher Gruppe diese gehören. Die Gruppenattribute werden mit dem Menüpunkt Datei – Bibliothek-Konfiguration eingegeben. Es erscheint das Dialogfeld Bibliothek der Schaltsymbole. Wählen Sie im linken Bereich eine Symbolgruppe aus. Geben Sie anschließend die Attribute im rechten Bereich ein.

Attribute einer Symbolgruppe

Sie können den Attributwert frei lassen, oder den am häufigsten verwendeten Wert eingeben. Jedem Schaltsymbol, das in eine Zeichnung eingefügt wird, werden Attribute ihrer Gruppe und aller übergeordneten Gruppen zugeordnet. Attribute, die Sie der Gruppe „ProfiCAD Library“ zuordnen, werden allen Schaltsymbolen zugeordnet.

Attribute in der Materialliste

Die Materialliste enthält eine neue Schaltfläche Spalten, die es ermöglicht zu definieren, welche Attribute die Materialliste enthalten soll.

Das Verzeichnis (1) enthält vordefinierte Werte. Ein Textfeld (2) ermöglicht das Hinzufügen von Attributwerten in die Materialliste. In den Spaltenbezeichnungen wird zwischen der Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Das Verzeichnis (3) enthält ausgewählte Spalten, die in der Materialliste angezeigt werden.

Die Schaltflächen (4) ermöglichen es, die Reihenfolge der Spalten zu ändern. Die Schaltfläche (5) ermöglicht es, eine Spalte zu löschen, und die Schaltflächen (6) ändern die Anordnung der Spalten in der Materialliste.

Spalten einer Stückliste

Konfiguration der Materialliste

Im unteren Bereich des Dialogfeldes ist es möglich, eine Konfiguration unter einem bestimmten Namen abzuspeichern und sie später wieder einzulesen.

So wird eine Konfiguration gespeichert: Schreiben Sie eine Bezeichnung der Konfiguration ins Feld (7) und drücken Sie den Pfeil rechts vom Feld.

So wird eine Konfiguration eingelesen: Wählen Sie die Bezeichnung einer Konfiguration aus der Liste (8).

So ändern Sie eine Konfiguration: Wählen Sie die Bezeichnung einer Konfiguration aus der Liste (8), machen Sie die Änderungen im oberen Bereich des Dialogfeldes und drücken Sie die Pfeiltaste rechts vom Feld (7).

So löschen Sie eine Konfiguration: Wählen Sie die Bezeichnung einer Konfiguration aus der Liste (8) und drücken Sie die Schaltfläche rechts davon.

 

08.03.2013

ProfiCAD 7.4.3

Option zur Angabe der Drahtendenform

Die Software legt die Form der Drahtenden automatisch fest. Wenn Sie diese später ändern möchten, können Sie dies im Eigenschaftenpanel erledigen.

 

28.02.2013

ProfiCAD 7.4.2

Das Panel Suchen ermöglicht das Suchen nach Verbindungen.

26.02.2013

ProfiCAD 7.4.1

kleine Korrekturen

22.02.2013

ProfiCAD 7.4

Neue Suchfunktion

Suchen Panel Suchen

Das neue Panel Suchen ermöglicht das Suchen nach Schaltsymbolen, Texten und grafischen Objekten (falls diese einen Text beinhalten).

Schreiben Sie den Suchbegriff ins Suchfeld (1). Durch das Drücken der Nach-Unten-Taste gelangen Sie in den Bereich der Suchergebnisse (2). Das von Ihnen im Bereich der Suchergebnisse ausgewählte Objekt wird in der Zeichnung hervorgehoben.

Es werden alle Seiten und alle Layers einer Zeichnung durchgesucht. Dadurch unterscheidet sich das Panel Suche vom Panel Explorer, wo nur Objekte von der aktuellen Seite und vom aktuellen Layer angezeigt werden.

 

Sperren des Panels Schaltsymbole

locked panel symbols

Klicken Sie auf eine Schaltsymbolgruppe im Panel auf der linken Seite. Die Palette von Schaltsymbolen wird gesperrt und es wird immer nur diese Gruppe angezeigt.

Dadurch verhindert man das ungewollte Anzeigen einer anderen Gruppe.

Innerhalb von wenigen Sekunden kommt es dann automatisch zum Aufheben der Sperrung.

 

Neues Symbol

Für das Programm wird jetzt ein neues Symbol benutzt:

ProfiCAD icon

Wie man installiert

Sind automatische Updates eingeschaltet (F12 - Sonstiges - Aktualisierung durchführen), wird das Programm selbsttätig aktualisiert.

Es ist nicht notwendig, das Installationsprogramm auszuführen.

 

22.01.2013

ProfiCAD 7.3.3

Querverweise - Hyperlinks

Querverweise - Hyperlinks

Die Querverweise zwischen den Bauteilen sind anklickbar. Ein Klick auf den Link führt Sie auf die verlinkte Seite.

Zur besseren Übersicht raten wir Ihnen, die Querverweis-Schriftarten wie Hyperlinks aussehen zu lassen, d.h. blau und unterstrichen. Dies kann in den Programmeinstellungen erfolgen, F12 - Dokument - Fonts.

Favoriten-Symbole

Mit dem Menü, das nach einem Rechtsklick auf das Symbol erscheint, können Sie ein beliebiges Symbol aus den grafischen Panel-Symbolen zu den Panel-Favoriten hinzufügen.

 

01.01.2013

ProfiCAD 7.3.2

Bogen mit Pfeilspitze

Möglichkeit, Bögen mit Pfeilspitzen zu zeichnen

Zeichnen Sie einen Bogen mit der Taste und wählen Sie den Typ des Pfeils im Eigenschaften-Panel.

Die Richtung des Pfeils kann durch Klicken auf den Link Pfeil umkippen im unteren Teil des Eigenschaften-Panels geändert werden.

Pfeilspitzen können nur runden, nicht jedoch elliptischen Bögen hinzugefügt werden. Rundbögen lassen sich durch das Drücken der Ctrl-Taste zeichnen.

18.12.2012

ProfiCAD 7.3.1

Möglichkeit zur Entfernung überflüssiger Objekte

Mithilfe des neuen Menübefehls Datei - Bereinigen lassen sich ungenutzte Objekte (Definitionen von Symbolen und Bildern) aus der Zeichnung entfernen, wodurch sich die auf der Platte von ihr beanspruchte Größe verkleinert.

09.11.2012

ProfiCAD 7.3

Aufgeteilte Bibliothek

Das Programm ermöglicht es, die Bibliothek der Schaltsymbole in mehrere Sätze aufzuteilen und die Arbeit dadurch übersichtlicher zu machen. Zwischen den Sätzen kann mithilfe einer Dropdown-Liste umgeschaltet werden, die sich oberhalb der Symbolgruppen befindet (siehe Abbildung).

Bibliothek aufgeteilte Bibliothek

Neu installierte Programm-Versionen enthalten eine in drei Sätze aufgeteilte Bibliothek: Elektronik, Starkstrom und Sonstiges. Sie können Ihre Bibliothek beliebig anders aufteilen, je nachdem, wie es Ihnen passt.

Vorgehensweise bei der Bibliothek-Aufteilung:

  1. F12 – Pfade – Klicken Sie auf die Schaltfläche Im Explorer öffnen.
  2. Erstellen Sie einen Ordner für jeden Symbolsatz.
  3. Ziehen Sie die Symbolgruppen auf die entsprechenden, im letzten Punkt erstellten Sätze.
  4. Aktivieren Sie das Anzeigen der aufgeteilten Bibliothek: F12 – Schaltsymbole – "Bibliothek in Symbolsätze aufteilen"
  5. ProfiCAD neu starten

Sie können sich die unterteilte Bibliothek auch von hier mit den neuesten Symbolen herunterladen.

Verbesserter Export von Zeichnungen

Nach dem Exportieren einer Zeichnung (in grafische Formate und ins DXF-Format) erscheint ein Dialogfeld mit einer Liste der erstellten Dateien. Bei mehrseitigen Zeichnungen entsteht eine Datei für jede Zeichnungsseite.

Durch Doppelklick auf die erstellte Datei kann eine Datei-Ansicht angezeigt werden. Mit der Schaltfläche Komprimieren können Sie alle erstellten Dateien in eine ZIP-Datei einpacken. Beim Anklicken der Schaltfläche Im Explorer öffnen erscheint der Ausgabeordner im Windows-Explorer.

verbesserter Export von Zeichnungen

Schriftfeld

Im Schriftfeld können neue Systemvariablen {_file} für den Dateinamen einer Zeichnung und {_path} für den Pfad zu einer Zeichnung benutzt werden.

Wie man installiert

Wenn Sie bereits die Version 7 haben, aktivieren Sie die automatischen Updates (F12 - Sonstiges - Aktualisierung durchführen) und starten Sie ProfiCAD erneut.

Benutzer früherer Versionen können die Software von dieser Seite herunterladen und installieren.

12.10.2012

ProfiCAD 7.2

Einfacheres Zeichnen von Linien und Verbindungen

Wenn Sie beim Zeichnen einer Linie oder Verbindung eine Abzweigung gezeichnet haben und diese zurücknehmen wollen, drücken Sie die Rückschritttaste.

Erweiterte Fontmöglichkeiten

Seite F12 – Fonts ermöglicht die Bestimmung eines eigenen Fonts für Querverweise.

Neu ist auch die Möglichkeit, die Textfarbe für alle Beschriftungsarten in den Zeichnungen zu bestimmen.

Fonteinstellungen

Farbige Füllungen der Schaltsymbole

Einige Schaltsymbole können eingefärbt werden. Es betrifft Schaltsymbole mit einer geschlossenen Fläche, d.h. Kreise, Ellipsen, Rechtecke, Polygone, Bögen, Kreissegmente und Kreissektoren.

Die Farbe der Füllung wird im Panel Eigenschaften festgelegt, oder (falls Sie mehrere Schaltsymbole einfärben wollen) mit dem Menüpunkt Objekt – Farbe der Füllung. Flächen, die im Editor der Schaltsymbole eingefärbt worden sind, behalten ihre Farbe.

Farbige Füllungen der Schaltsymbole

Beim Einfärben von Schaltsymbolen kann vorkommen, dass einige Linien verschwinden, da sie durch den eingefärbten Bereich verdeckt sind. In so einem Fall öffnen Sie das Schaltsymbol (mit der rechten Maustaste im Panel Schaltsymbole) und ändern Sie die Reihenfolge von Objekten im Explorer- Panel. Ziehen Sie die geschlossenen Flächen an den Listenanfang vor, damit diese die anderen Objekte nicht verdecken.

Mehrere Schaltsymbole wurden korrigiert, damit es möglich ist, diese einzufärben. Sie können sie hier herunterladen.

05.09.2012

ProfiCAD 7.1.1

Einstellbares Format der Querverweise

Das Format der Querverweise kann durch Eingabe einer Formel in F12 - Symbole eingestellt werden. Die Formel kann diese Variablen beinhalten:

{ref}Referenz (nur für Symbole)
{pa}Abkürzung der Seite
{po}laufende Nummer der Seite
{zone}Zone

Beispiele:

FormelQuerverweis
{ref}/{pa}.{zone}Referenz/Abkürzung der Seite.Zone
{ref}/{po}.{pa}.{zone}Referenz/laufende Nummer der Seite.Abkürzung der Seite.Zone
/{po}.{zone}/laufende Nummer der Seite.Zone

 

22.08.2012

ProfiCAD 7.1

Batch Printing

Verwenden Sie den Befehl Datei - Zeichnungen drucken, um mehrere Zeichnungen auf einmal zu drucken. Verwenden Sie die Schaltfläche "Einstellung", um einen anderen Drucker auszuwählen.

Wenn Sie einen PDF-Konverter als Drucker auswählen, können Sie diese Funktion für den Bulk-Export in das PDF-Format verwenden.

batch printing

 

29.07.2012

ProfiCAD 7.0.1

Panel-Dokumente

Das neue Panel-"Dokumente" ermöglicht Ihnen die Voransicht von Dokumenten, ohne diese zu öffnen.

panel Documents

Dies funktioniert ähnlich wie die Symbolleisten – schieben Sie einfach die Maus auf einen Verzeichnisnamen. Die Paneltafel zeigt Dokumente aus einem Verzeichnis (Pfad), das in dem F12-Pfad-Tabulator aufgelistet ist. Die Tafel zeigt keine Dokumente, die direkt auf dem angegebenen Pfad liegen. Sie müssen für jede Dokumentengruppe Untergruppen (Verzeichnisse) einrichten.

CAD drawings preview

Wenn zum Beispiel der Pfad zu den Dokumenten "D:\Zeichnungen\" lautet, müssen Sie mehrere Unterverzeichnisse einrichten, wie etwa "D:\Zeichnungen\Projekt1\", "D:\Zeichnungen\Projekt2\" etc. und Ihre Zeichnungen dort platzieren.

Ein Dokument lässt sich durch Anklicken des Vorschaubildes für das Dokument öffnen. Ein Menü zum rechtsseitigen Anklicken mit der Funktion „Ähnliches Dokument erstellen" erscheint. Wenn Sie oft ähnliche Dokumente erstellen, können Sie ein Dokument als Vorlage einrichten und dann Dokumente als Kopien dieser Vorlage erstellen.

Etikette für Symbole wurden umbenannt.

Etikette für Symbole befinden sich nun auf der linken Seite der Symbole. Sollten Sie die vorherige Anordnung vorziehen, können Sie diese Option unter F12 – Symbole einstellen.

Zuvor waren jedem Symbol zwei Etikette zugeordnet: Typ und Wert. Ab Version 7 werden Etikette mit Referenz und Typ gekennzeichnet:

vorher jetzt Beispiel (Relais)
Typ Referenz K5
Wert Typ NFZ22E-20

Der Begriff Referenz steht für "Referenzkennzeichnung" entsprechend der Norm EN 61082-1, Artikel 5.20

Stückliste

Die Abbildung zeigt die neue Stückliste

Stückliste

Wenn Sie das Kontrollkästchen "Gruppe" aktivieren, wird die Stückzahl für jeden Posten angezeigt.

Stückliste groupiert

Mehrseitige Dokumente

Das neue Panel "Seiten" ermöglicht Ihnen die Erstellung von Dokumenten mit multiplen Seiten. Die Ikone des Panels repräsentiert eine Zeichnung mit Spiralbindung.

Jede Seite hat eine kurze Bezeichnung (die empfohlene Länge umfasst 4 Zeichen), die in dem Panel "Seiten" erscheint, sowie Querverweise. Wenn ein Schriftfeld aktiviert wird, wird es auf allen Seiten angezeigt.

Dateneingabe für das Schriftfeld:

Allen Seiten gemeinsame Daten (z. B. Verfasser, Firma, etc.) Wie zuvor (F12 - Dokument - Zusammenfassung)
Daten für eine bestimmte Seite (z. B. Titel, Untertitel, etc.) Wählen Sie eine Seite in dem "Seiten"-Panel, und klicken Sie auf die Taste „Umbenennen".

Im Schriftfeld können Sie die drei neuen Systemvariablen einsetzen, die das Programm automatisch generiert.

Name Bedeutung
_po Übliche Seitenzahl
_pc Seitenzahl (Gesamtzahl der Seiten)
_pa Seitenabkürzung (Kurzname)

Das Schriftfeld könnte zum Beispiel das Feld "Blatt: {_po}/{_pc}" enthalten, das in der Zeichnung erscheint, wie etwa "Blatt: 3/10".

Ein neues Schriftfeld standard7.ptb mit dem Feld "Blatt: {_po}/{_pc}" steht Ihnen zur Verfügung.

Drucken

Die vorherige Version des Programms versuchte, den Druckbereich von Druckern maximal zu nutzen. Die Zeichnung war von nur sehr schmalen Seitenrändern umgeben. Die neue Version erlaubt Ihnen die Einstellung bevorzugter Seitenränder. Der Seitenrand kann unter F12 – "Dokumentgröße" eingestellt werden. Der empfohlene Wert ist 10 mm.

Zwecks Einpassung von in früheren Versionen erstellter Zeichnungen in einen Bereich, der durch die Seitenränder reduziert wird, wird die Zeichnung automatisch verkleinert. In solchen Fällen wird die Option F12 - Dokumentgröße – "Seitenränder in die Zeichenfläche mit einbeziehen" nicht aktiviert.

F12 - Dokument - Größe - "Seitenränder in die Zeichenfläche mit einbeziehen"
Option ist nicht ausgewählt Option ist ausgewählt

Geeignet für Zeichnungen, die in früheren Versionen erstellt wurden (vor Version 7).

Beim Zeichnen ist der Zeichnungsbereich noch derselbe – selbst wenn Sie die Breite der Seitenränder ändern.

Beim Drucken wird die Zeichnung verkleinert, um Raum für die Seitenränder zu gewinnen.

Geeignet für Zeichnungen, die in Version 7 erstellt wurden.

Die Seitenränder werden vom Zeichnungsbereich subtrahiert. Das bedeutet, dass sich der Zeichnungsbereich verändert, wenn Sie die Breite der Seitenränder ändern.

Im Verlauf des Druckens erfolgt keine Verkleinerung der Zeichnung.

Querverweise - Verbindungen

Wenn zwei Leitungen dieselbe Bezeichnung tragen, gelten sie als miteinander verbunden (sie haben dasselbe Potential). Der Name einer Leitung kann in das Panel "Eigenschaften" eingegeben werden. Wenn eine Leitung leer in der Luft endet und es eine weitere Leitung mit derselben Bezeichnung auf einer anderen Seite gibt, wird die Referenz zu dieser anderer Leitung automatisch angezeigt.

Querverweise - Symbole

Eine Komponente ist ein elektrisches Gerät, das aus einem oder mehreren Symbolen besteht.

Zum Beispiel eine Relaisspule und Kontakte. Das Hauptsymbol ist die Relaisspule; die individuellen Kontakte sind untergeordnete Symbole.

Haupt-und untergeordneten Symbole

Das Hauptsymbol einer Komponente ist zum Beispiel mit K5 ausgewiesen (Referenz). Die untergeordneten Symbole würden mit Mutterreferenz + Punkt + Nummer, wie etwa K5.1, K5.2 etc. bezeichnet werden.

Mit anderen Worten haben alle Symbole einer Komponente dieselbe Referenz vor dem Punkt.

Normalerweise werden die untergeordneten Symbole in der Materialliste nicht angezeigt. Wenn Sie diese anzeigen möchten, kreuzen Sie die Option "Untergeordnete Symbole anzeigen" im Dialogfeld der Materialliste an.

Wenn Sie diese Methode der Etikettierung befolgen, erscheint eine Referenztabelle neben jedem Symbol, das Teil einer Komponente ist.

Die Abbildung zeigt das Relais auf Seite 1,

Relais mit Querverweisen

und dessen Kontakte auf Seite 2

Kontakte mit Querverweisen

Querverweise werden in dem Format Referenz/Seite.Zone angezeigt, im Einklang mit der Norm EN 61082-1, Artikel 5.8.

Die Erstellung von Querverweisen ist standardmäßig deaktiviert. Aktivieren können Sie diese Funktion unter F12 - System - Symbole – "Querverweise für Symbole und Erstellung von Querverweisen für Leitungen".

Wenn Sie ein Symbol in der Zeichnung bewegen, können Sie den Befehl "Datei – Querverweise auffrischen einsetzen", um den Symbolbereich zu aktualisieren.

Parametrisierte Symbole

Dieses Symbol (Pulscode-Modulation) kann nur mit den Werten 3 und 7 eingesetzt werden. Das Problem lässt sich wie folgt lösen:

Öffnen Sie das Symbol im Symboleditor. Ersetzen Sie die Werte 3 und 7 mit Parametern – zum Beispiel x und y in geschwungenen Klammern { }. Sie erhalten ein parametrisiertes Symbol.

Wählen Sie das Symbol in der Zeichnung, öffnen Sie das Panel "Eigenschaften" (durch Doppelklick auf das Symbol), klicken Sie auf den Link "Parameter", und geben Sie die Werte für die Parameter x und y ein.

parametrisierte Schaltsymbol in einer CAD-Zeichnung

Wie man installiert.

Wenn Sie ProfiCAD bereits haben, können Sie den Installierer zum Aufwerten (Upgrade) herunterladen. Sie können über die existierende Version 6 installieren. Es handelt sich um eine bezahlte Aufwertung.

Versäumen Sie die nächsten Versionen nicht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Jeder Newsletter bietet einen Link zum Abbestellen.