Importieren von AutoCAD (DXF- und DWG-Format)

Diese Funktion ist vor allem für das Einfügen des Grundrisses eines Gebäudes und zum Nachzeichnen einer Strominstallation in einem anderen Layer bestimmt. Es ist nicht möglich die einzelnen Objekte (Linien, Blöcke usw.) zu bearbeiten.

Unterstützte Formate: DXF ab Version 12 und DWG ab Version 13.

Vorgehensweise:

  1. Wählen Sie am Panel Layers ein Layer als Hintergrund.
  2. Wählen Sie den Menüpunkt Einfügen - AutoCAD Dokument.... Es erscheint ein Dialogfeld. Öffnen Sie ein DXF- oder DWG-Dokument mit der Schaltfläche "öffnen". Das Dokument wird konvertiert. Die Konversion dauert einige Minuten, es wird eine Ansicht des Dokuments angezeigt.
  3. Fügen Sie das Dokument mit der Schaltfläche Einfügen in die Zeichnung ein. Mit der Schaltfläche Speichern können Sie das Dokument im PNG-Format speichern, es in jedem Grafikprogramm bearbeiten und danach wieder in die Zeichnung einfügen, indem Sie den Menüpunkt Einfügen - Bild wählen.
  4. Ausdehnen Sie den Grundriss durch Ziehen der kleinen quadratischen Ziehpunkte mit der Maus. Sie können auch die Zeichnungsfläche erweitern (F12 - Dokument - Größe).

Für diese Funktion muss Microsoft .NET Framework Version 4.0 oder neuer auf dem Computer installiert sein. Es handelt sich um eine Erweiterung des Windows-Systems.