ProfiCAD Aktuell

 

31. 10. 2017

ProfiCAD 9.3.4

Stilbibliothek

Mithilfe des Menüpunktes Stilbibliothek (Menü Bearbeiten - Stilbibliothek) können Sie häufig verwendete Grafikobjektstile (Farbe, Linientyp, Fülltyp, usw.) speichern und wiederverwenden.

Die Stile der Bibliothek werden wie folgt angezeigt:

Als Linien: Für Linien und Kabel
Als Ellipsen: Für Objekte mit Füllung (Rechtecke, Ellipsen, Polygone, usw.)

Die Stilbibliothek besteht aus zwei Teilen:

Temporäre Stile: Speichert automatisch die letzten 20 Stile, die von Ihnen verwendet wurden.

Permanente Stile: Die Stile, die Sie permanent aufbewahren wollen.

So fügen Sie einen Stil zur Stilbibliothek hinzu

Einen Stil kopieren fügt den Stil automatisch zur Bibliothek hinzu. Er wird den Temporären Stilen hinzugefügt.

So fügen Sie den Permanenten Stilen einen Stil hinzu

Ziehen Sie ihn mit der Maus in die Registerkarte Permanente Stile. Ähnlich können Sie einen permanenten Stil entfernen, indem Sie ihn in die Registerkarte Temporäre Stile ziehen.

So verwenden Sie einen Stil aus der Stilbibliothek

  1. Markieren Sie in der Zeichnung das Zielobjekt
  2. Öffnen Sie den Menüpunkt Bearbeiten - Stilbibliothek
  3. Wählen Sie den Stil aus (entweder temporär oder permanent)
  4. Klicken Sie auf Auf ausgewählte Objekte anwenden oder doppelklicken Sie auf den Stil.

Automatische Anwendung eines Stils auf Verbindung

Das Programm ermöglicht die automatische Anwendung eines Stils auf Verbindung mit bestimmten Namen. Beispielsweise wird der PEN-Stil auf eine Verbindung namens PEN angewendet.

Schritte:

  1. Geben Sie in der Registerkarte Permanente Stile den Namen der Verbindung für den betreffenden Stil ein.
  2. Zeichnen Sie eine neue Verbindung und geben Sie (im Panel Eigenschaften) den Namen des Verbindungs ein.

Das Programm kopiert den Stil aus der Bibliothek zum Verbindung.

Wo werden Stile gespeichert?

Stile werden in der Symbol-Bibliothek in den Dateien
_CONF\styles\temp.xml und _CONF\styles\perm.xml gespeichert

 

13. 9. 2017

ProfiCAD 9.3.3

Kopieren von Stilen

Das Programm ermöglicht es, den Stil eines Objektes (Farbe, Linientyp, Füllart etc.) auf ein anderes zu übertragen.

Stile lassen sich auf zwei Weisen kopieren:

a)

  1. Klicken Sie unter Verwendung der rechten Maustaste auf das Quellobjekt und wählen Sie Stil kopieren.
  2. Klicken Sie dann wiederum unter Einsatz der rechten Maustaste auf das Zielobjekt und anschließend auf Stil einfügen.
  3. Falls Sie den Stil auf mehrere Objekte übertragen möchten, wählen Sie die Zielobjekte aus und rufen danach den Menübefehl Editieren – Stil einfügen auf.

b)

  1. Wählen Sie das Quellobjekt aus.
  2. Drücken Sie das Symbol in der Symbolleiste: copy style
  3. Klicken Sie dann auf das Zielobjekt. Falls Sie den Stil auf mehrere Objekte übertragen möchten, halten Sie dazu die Strg-Taste gedrückt.

 

30. 6. 2017

ProfiCAD 9.3.2

Das Programm berechnet Flächen von Rechtecken, Ellipsen oder Polygonen (abgesehen von überschlagenen Polygonen).

Rechtecken, Ellipsen oder Polygonen

Die Fläche wird im Eigenschaften-Panel angezeigt. Die Flächeneinheit hängt von der Skalierung der Zeichnung ab.

Bei Auswahl mehrerer Objekte wird die Gesamtsumme aller Flächen wiedergegeben.

23. 6. 2017

ProfiCAD 9.3.1

kleine Korrekturen

 

21. 6. 2017

ProfiCAD 9.3

Schneller Layerwechsel

Wechseln Sie mit der Tastenkombination F4 den aktiven Layer. Die Statusleiste zeigt den Namen des aktiven Layers in Klammern an

Layerfilter in der Stückliste

Durch den Layerfilter in der eingebetteten Stückliste ist es möglich, nur Symbole bestimmter Layer anzuzeigen. Drücken Sie auf der Seite Stückliste die Filtertaste. Geben Sie die Namen des Layers in das angezeigte Dialogfeld ein (verwenden Sie für jeden Layer eine separate Zeile).

Textdrehung

Individuelle Texte können wie mit den Symbolen und Bildern um einen beliebigen Winkel gedreht werden.

 

21. 3. 2017

ProfiCAD 9.2.1

Klemmenplan

Klemmenplan (Menü Outputs - Klemmenplan) enthält eine Liste aller Klemmen in der Zeichnung. Für jede Klemme wird angeführt:

  • Name der Verbindung
  • Name des Kabels
  • Das angeschlossene Symbol und der Name des Anschlusses
  • Bereich (Zone) des Symbols (im Referenzgitter)

Beispiel

Für diese Schaltung:

Schaltung für Klemmenplan

Das Programm erzeugt diesen Klemmenplan:

Ausdruck des Klemmenplans

Eingang der Klemme wird auf der linken Seite und Ausgang auf der rechten Seite gezeigt.

Symboleinstellung in der Bibliothek

Symbole, die eine Klemme darstellen, müssen korrekt konfiguriert sein. Sie brauchen diese Einstellung nicht durchzuführen, wenn Sie ProfiCAD nach 21. 3. 2017 installiert haben oder wenn Sie diese bereits konfigurierten Symbole herunterladen.

Einstellen der Funktion Klemme in der Symbolbibliothek:
  1. 1. Öffnen Sie das Symbol in der Bibliothek
  2. 2. Rufen Sie den Menübefehl Datei - Optionen ... auf (oder drücken Sie die Taste F12)
  3. 3. Wählen Sie Symbol
  4. 4. Wählen Sie für das Feld Funktion den Wert Klemme aus

Einstellen von Symbolen in der Zeichnung

1) Einstellung der Klemmenanschlüsse:
  • Klicken Sie in der Zeichnung mit der rechten Maustaste auf die Klemme und wählen Sie Anschlüsse
  • Geben Sie für jeden Verbindungspunkt den Namen und die Richtung ein (unabhängig davon, ob es sich dabei um Eingang [IN] oder Ausgang [OUT] handelt. Sie können die Richtung durch Doppelklick auf das Eingabefeld ändern. Anschlussnamen sollten immer paarweise erscheinen (ein Eingang und ein Ausgang), wie im Bild: connection points
  • Bestätigen Sie die Änderungen mit der OK-Taste. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Klemme und wählen Sie Anschlüsse und Attribute speichern. Dadurch werden die Änderungen in der Bibliothek gespeichert.
2) Einstellung der Funktion Klemme:
  • Wählen Sie eine Klemme in der Zeichnung
  • Im Panel Eigenschaften wählen Sie die Funktion: Klemme

Die Einstellung wird für alle Klemmen desselben Typs in der Zeichnung wirksam.

 

18. 1. 2017

ProfiCAD 9.1.4

Neue Spalte "Kabel" wurde zur Leiterliste hinzugefügt.

 

1. 1. 2017

ProfiCAD 9.1.3

kleine Korrekturen

 

12. 12. 2016

ProfiCAD 9.1.1

Font für Berichte

In Einstellungen (F12) - Dokument - Fonts kann man den Font für Berichte festlegen.

Verbindungen nummerieren

In Einstellungen (F12) - Dokument - Verbindungen nummerieren:

Wires numbering

Ist die Option beide Enden aktiviert, wird nur eine Nummer in der Mitte der Verbindung angezeigt.

vorher:
jetzt:

Nummer der Verbindung anzeigen

Es ist möglich, das Anzeigen der Nummer für eine bestimmte Verbindung zu deaktivieren. Die Einstellung erfolgt im panel Eigenschaften.

 

 

18. 11. 2016

ProfiCAD 9.1

Neuer Look für Berichte

Das Modul Berichte wurde mit einem professionellen Erscheinungsbild vollkommen neu gestaltet, mit besser lesbaren Fonts und Wortumbruch langer Zeilen.

neuer Bericht

Leiterliste

Mit der Leiterliste (Menü Outputs – Leiterliste) können Sie, ähnlich wie mit den Stückliste, beliebige Spalten hinzufügen.

Leiterliste

 

15. 10. 2016

ProfiCAD 9.0.2

kleine Korrekturen

 

30. 9. 2016

ProfiCAD 9.0.1

Verbesserungen bei Symbolen

Ein Symbol kann andere Symbole – mit Ausnahme von integrierten Schaltungen und Gatter – enthalten. Ein Symbol kann sich aus Ebenen zusammensetzen. Ein Symbol in der Zeichnung kann in einem beliebigen Winkel gedreht werden. Der Winkel wird im Panel Eigenschaften in Zehntel Grad eingetragen.

windrose

Beispiel für ein Symbol, das andere Symbole enthält, mit der Möglichkeit, in einem beliebigen Winkel gedreht zu werden:

Verbesserungen von Berichten

Berichte können bearbeitet werden. So ist es beispielsweise in der Stückliste möglich, die Referenz, Typ und andere Attribute zu ändern. Im der Leiterliste es möglich, die Leiter umzubenennen. Editierbare Felder sind an ihrem weißen Hintergrund zu erkennen.

Für die Bearbeitung der Berichte empfehlen wir, jene im „Outputs“-Menü zu nutzen und das Fenster an eine Seite des Monitors oder auf den zweiten Monitor zu verschieben. Bei Auswahl einer Berichtszeile wird das entsprechende Objekt in der Zeichnung hervorgehoben.

Eine Sortierung des Berichtes ist durch Klicken auf die entsprechende Spalte möglich.

Stückliste

Berichte und Seitennummerierung

Die zu druckenden Seiten können mithilfe neuer Variablen nummeriert werden. Wenn zum Beispiel der Ausdruck mehrere Seiten umfasst, wird jeder Seite eine andere Nummer zugewiesen.

Erreicht wird dies durch die neue Variable:

Reihenfolgennummer der Seite_pcs
Seitenzahl (Gesamtzahl der Seiten)_pcsc

Das neue Schriftfeldstandard9.ptb enthält diese Variablen.

Wie man installiert.

Wenn Sie ProfiCAD bereits haben, können Sie den Installierer zum Aufwerten (Upgrade) herunterladen. Sie können über die existierende Version 8 installieren. Es handelt sich um eine bezahlte Aufwertung.

Falls Sie ProfiCAD nach dem 30. März 2016 gekauft haben, können Sie auf Version 9 kostenlos aktualisieren. Verwenden Sie zur Aktualisierung den Schlüssel, den Sie bei Kauf des Programms erhalten haben.

Versäumen Sie die nächsten Versionen nicht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Jeder Newsletter bietet einen Link zum Abbestellen.