Einfügen von Texten

Ein Text kann in ein Dokument durch die Wahl des Menüpunktes Einfügen - Überschrift oder Einfügen - Text eingefügt werden. Zur Erleichterung des Arbeitens wird der Text entweder als Überschrift oder als Fließtext eingefügt. Sowohl für Überschriften als auch für Text ist eine Anfangsschriftart vorausgewählt. Diese Schriftart kann mit der Werkzeugleiste geändert werden, so dass man in einem Schaltplan nicht nur auf zwei Fonts angewiesen ist.

Die Fonts für Beschriftungen von Schaltsymbolen (Referenzen und Typen) und für Schriftfelder werden zentral unter der Dokumenteneinstellung festgelegt.

Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf die Überschrift wird ein Dialogfeld aufgerufen, in dem der gewünschte Text eingegeben wird. Zeichen, die weniger üblich sind, können folgendermaßen eingefügt werden:

  • Alt-Taste + numerischer Code des entsprechenden Zeichens. Zum Beispiel wird das Zeichen Ω mit Alt+937 eingefügt.
  • durch Doppelklicken auf ein bestimmtes Zeichen in der Zeichentabelle auf der linken Seite des Dialogfelds. Diese Zeichentabelle kann so angepasst werden, dass sie die von Ihnen benötigten Zeichen enthält. Dies wird auf der Registerkarte Sonstige unter dem Menü Datei ausgeführt.
  • durch das Hinzufügen eines Zeichens aus der Zeichentabelle, die einen Bestandteil des Windows-Systems bildet (Start - Programme - Zubehör - Systemprogramme - Zeichentabelle).
Einfügen von Texten

Es kann vorkommen, dass ein bestimmtes Zeichen nur als kleines Quadrat angezeigt wird. Dies liegt daran, dass nicht jeder Font alle Zeichen enthält. In so einem Fall ist es notwendig, mehrere Schriftarten auszuprobieren. So kann zum Beispiel der Font "Lucida Sans Unicode" empfohlen werden.