Netzliste

Die Netzliste ist eine textuelle Beschreibung der elektrischen Verbindungen zwischen Bauelementen. Die Netzliste wird mit dem Menüpunkt Datei - Netzliste generiert.

Vor der Generierung der Netzliste werden alle Schaltsymbole auf die Richtigkeit der Bezeichnungen überprüft. Bei jedem Schaltsymbol muss der jeweilige Typ definiert sein und dieser Typ darf sonst im ganzen Dokument nicht vertreten sein. Der Typ wird in ein Dialogfeld eingegeben, das per Doppelklick auf das Schaltsymbolen aufgerufen wird. Falls ein Fehler festgestellt wird, wird anstatt der Netzliste nur eine Liste dieser Fehler generiert.

Die Netzliste ist im Format RACAL REDAC. Jede Zeile in der Netzliste repräsentiert einen Knoten. Jeder Knoten besteht aus einer Liste von Schaltsymbolen und ihren durch Leerzeichen voneinander abgetrennten Anschlüssen. Beispielsweise der Knoten mit der Bezeichnung R1 1 T3 2 steht für die Verbindung zwischen dem ersten Anschluss des Widerstands R1 und dem zweiten Anschluss des Transistors T3.

Die Anschlüsse von Schaltsymbolen werden automatisch in derjenigen Reihenfolge nummeriert, in der sie in die Bibliothek der Schaltsymbole eingegeben worden sind. Um die Anschluss-Nummern zu überprüfen, aktivieren Sie (kurzfristig) das Anzeigen von Anschluss-Nummern unter dem Menüpunkt Anzeigen - Nummern der Anschlüsse anzeigen.

Kriterium für die Beurteilung der Leitfähigkeit eines Schaltsymbols und einer Verbindung ist die Frage, ob das Ende des Anschlusses und das Ende der Verbindung exakt die gleiche Position einnehmen. Schalten Sie daher den Kreis (zeichnen Sie die Verbindungen) erst, nachdem sich alle Schaltsymbole an ihren Positionen befinden. Eine gewisse Gefahr besteht in der Verschiebung von Schaltsymbolen durch die Pfeiltasten, wodurch das Schaltsymbol um ein Zehntel Millimeter verschoben wird. Die Verschiebung ist aus diesem Grund nicht sichtbar.

Aktivieren Sie nach Generierung einer Netzliste das Anzeigen von Anschluss-Nummern (Menüpunkt Anzeigen - Nummern der Anschlüsse anzeigen) und überprüfen Sie deren Richtigkeit.

Beispiel einer Netzliste

Für diesen Schaltplan:

 

erstellte das Programm diese Netzliste:

Netzliste